Naturpark Hohes Venn – Eifel

Der Naturpark Hohes Venn – Eifel hat in den letzten Jahren in der Eifel vielfache Möglichkeiten geschaffen, damit Gäste und Einheimische die Natur erleben können. So entstanden an herausragenden Plätzen die eindrucksvollen „Eifel-Blicke“ und es wurden themenspezifische Wanderwege wie der Höfener Heckenweg bei Monschau geschaffen. Der Naturpark Hohes Venn – Eifel gilt als vorbildlich bei der Entwicklung barrierefreier Freizeitangebote (Zugänglichkeit für Besucher mit Behinderung).

Grundsätzlich ist es die Aufgabe des Naturparkes, Erholungsräume zu sichern, die kulturlandschaftliche Entwicklung der Eifel zu fördern und die regionale Identität zu stärken. Dabei kooperiert er mit Partnern wie den Biologischen Stationen oder auch den Touristik-Verbänden. Durch seine Lage trägt der Naturpark Hohes Venn – Eifel dazu bei, einen grenzüberschreitenden Naturschutz möglich zu machen. So werden seit 1996 im Rahmen des deutsch-belgischen Biotopverbundes und des Tälerprojektes 500 Quadratkilometer Gewässer und Auen untersucht und Schutzstrategien entwickelt.

Das Thema Wissensvermittlung ist ein wichtiges Anliegen des Naturparks. Dieses wird auch durch die Beteiligung am Projekt Milchweg deutlich. Zum Naturerlebnis gehört das Naturverständnis. Denn die Eifeler Kulturlandschaft hat nur dann eine Perspektive, wenn sie von der Landwirtschaft – und damit von den Milchbauern – bewirtschaftet und gepflegt wird.

Größe: rund 2.700 Quadratkilometer – davon 1600 in Nordrhein-Westfalen

Besonderheiten:

  • grenzüberschreitender Naturpark: Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Ostbelgien
  • Ausläufer der Vulkaneifel
  • Hochmoor im belgischen "Hohen Venn"
  • Flüsse, Bäche, 15 Seen und Talsperren
  • farbenprächtige Artenvielfalt in der Kalkeifel
  • weite und bewaldete Berghöhen der Hocheifel
  • Rückzugsraum für bedrohte Tier- und Pflanzenarten

Wanderwege: ausgedehntes Wanderwegenetz, Eifelsteig als qualifizierter Wanderweg

Wanderreiten: gute Infrastruktur für Wanderreiter

Zugehörige Kreise Nordrhein-Westfalens: Kreis Euskirchen, Kreis Düren, Kreis Aachen